News
 

Elfenbeinküste: Mindestens 68 Leichen in Massengräbern gefunden

Abidjian (dts) - In der Elfenbeinküste sind mehrere Massengräber mit mindestens 68 Leichen aufgefunden worden. Das teilten die Vereinten Nationen (UN), die mit der Friedensmission UNOCI im Land unterwegs sind, am Montag mit. Die Leichen seien demnach von einem Team der UN in der Nähe der Stadt Abidjian aufgefunden worden.

Es handele sich um zehn Gräber mit insgesamt 68 zumeist männlichen Leichen, hieß es weiter. In dem Bezirk, in dem die Leichen aufgefunden worden, waren Einheiten des ehemaligen Präsidenten Laurent Gbagbo stationiert. Untersuchungen zur Feststellung der Todesursachen sind aufgenommen worden. Dafür würden sowohl die Körper untersucht als auch die Angehörigen der Toten sowie eventuelle Zeugen befragt. In der Elfenbeinküste hatte es seit den Präsidentenwahlen vom November 2010 gewaltsame Konflikte zwischen Anhängern des Ex-Präsidenten Gbagbo und seines gewählten Nachfolgers Alassane Ouattara gegeben. Am 11. April war Gbagbo schließlich verhaftet worden.
Elfenbeinküste / Gewalt
09.05.2011 · 20:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen