News
 

Elf Menschen in der Schweiz von Lawine erfasst

Sitten (dpa) - Elf Menschen sind in der Schweiz von einer Lawine erfasst und mitgerissen worden. Ein Verschütteter konnte sich befreien und die Rettungskräfte alarmieren. Später wurden neun Menschen wiedergefunden, sagte ein Polizeisprecher. Einer gilt noch als vermisst. Bei den Opfern handelt es sich um französische Skitouristen. Die Lawine ging bei Bourg-St.Pierre im Kanton Wallis in der Nähe des Tunnels des Großen St.Bernhard ab.

Unfälle / Schweiz
26.03.2011 · 17:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen