News
 

Elf Menschen bei Säureangriff in Hongkong verletzt

Hongkong (dts) - Bei einem Säureangriff in der chinesischen Metropole Hongkong sind am Sonntag elf Menschen verletzt worden. Nach Angaben der örtlichen Polizei hatte ein Mann während eines Streits in einem Geschäftsviertel mit Säure geworfen. Neun Menschen erlitten Brandwunden und wurden vor Ort versorgt, zwei weitere wurden in ein Krankenhaus gebracht. Ein 28-jähriger Mann wurde nach der Tat festgenommen. Nach Angaben der Polizei wird der Mann aber nicht angeklagt. In diesem Jahr gab es bereits drei solcher Säureangriffe in Hongkong. Ein Zusammenhang mit diesen Fällen konnte von der Polizei jedoch nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern noch an.
China / Hongkong / Säureangriff
07.09.2009 · 10:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen