News
 

Elf Fahrzeuge fahren auf BAB 20 ineinander

Wismar (dts) - Auf der Bundesautobahn 20 bei Wismar sind am Montagmorgen elf Fahrzeuge ineinander gefahren. Polizeiinformationen zufolge sei am Autobahnkreuz Wismar zunächst ein Pkw auf einen Transporter mit Kajak-Trailer aufgefahren. Dabei seien alle Boote, die offenbar dem schwedischen Nationalteam gehören, zerstört worden.

Sechs weitere Fahrzeuge seien dann in die Unfallstelle gefahren, weil sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten. Wenig später fuhren am Ende des sich gebildeten Staus nochmal drei Fahrzeuge in das Stauende. Insgesamt seien drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Der Schaden wurde zunächst auf 200.000 Euro geschätzt. Die Autobahn Richtung Lübeck war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr konnte jedoch über eine Autobahnabfahrt umgeleitet werden.
DEU / Polizeimeldung / Unglücke
23.08.2010 · 11:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen