News
 

Elektro- und Unterhaltungsgeräte im "Bereitschafts-Modus" sind größte Strom-Kostentreiber

Berlin (dts) - Elektro- und Unterhaltungsgeräte im "Bereitschafts-Modus" zählen noch immer zu den großen Strom-Kostentreibern. Laut einer TNS-Infratest Studie im Auftrag des Strom- und Gasanbieters "E Wie Einfach", bleiben in den Ferienmonaten 15 Prozent der Fernseher während einer längeren Abwesenheit im Bereitschaftsmodus, auch über zehn Prozent der Computer, Monitore, Drucker, Videoplayer und Musikanlagen fressen weiter Strom. Und das, obwohl nach eigenen Angaben fast jeder Bundesbürger aktiv Maßnahmen ergreift, um Kosten, die durch den "Standby-Betrieb" entstehen, zu reduzieren.

So denken nur 30 Prozent der Reisenden daran, ihr Schnurlostelefon vom Netz zu nehmen. Internet- oder DSL-Router, die ebenso wenig benutzt werden, wenn niemand zu Hause ist, ziehen in jedem zweiten Haushalt weiter Strom. Ferner werden nur 63 Prozent der privaten Faxgeräte und ein Viertel der Anrufbeantworter im Urlaub abgeschaltet.
DEU / Daten / Telekommunikation / Internet / Computer
27.07.2011 · 11:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen