News
 

El-Kaida-Vize: Obama in Ägypten nicht willkommen

Kairo (dpa) - Das Terrornetzwerk El Kaida hat US-Präsident Barack Obama heftig attackiert: In einer Audio-Botschaft wird Obama als «Verbrecher» beschimpft, der in Ägypten nicht willkommen sei. Nur Amerikas «Sklaven» und «Agenten» würden ihn in Kairo mit offenen Armen empfangen. Die Botschaft stammt offenbar von El-Kaida-Vize Eiman al-Sawahiri. Obama ist zu seiner ersten Reise in die arabische Welt aufgebrochen. Heute wird er in Saudi-Arabien erwartet, morgen will er in Kairo eine Grundsatzrede an alle Muslime halten.
International / Terrorismus / El Kaida / USA
03.06.2009 · 10:05 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen