News
 

EKD-Ratsvorsitzender prangert Gewalt an

Düsseldorf (dpa) - Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider hat in seiner Weihnachtspredigt Unrechtsregime und rechtsradikale Gewalt angeprangert. Die Heilige Nacht habe das Leben und die Welt der Menschen nicht von aller Dunkelheit befreit, sagte Schneider in der Düsseldorfer Johanneskirche. Schneider ging auch direkt auf blutige Konflikte ein: «Wir denken an Afghanistan, Syrien, Somalia und den Kongo.»

Kirchen
25.12.2011 · 02:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen