News
 

EKD-Chef will mehr Ökumene und Mission

Ulm (dpa) - Deutliche Worte zum Abschied von Bischof Wolfgang Huber: Der scheidende Chef der Evangelischen Kirche in Deutschland hat einen intensivieren Dialog mit den Katholiken und mehr Ansprache kirchenferner Menschen verlangt. Die Kirche müsse sich wieder verstärkt um die Mission kümmern und sich nicht mit dem kirchentreuen Publikum zufriedengeben, sagte Huber auf der Tagung des Kirchenparlaments in Ulm. Die Synode will am Mittwoch über die Nachfolge des Berliner Bischofs Huber als EKD-Chef abstimmen.
Kirchen
25.10.2009 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen