News
 

EKD-Chef erwartet vom Papst konkreten Anstoß für Ökumene

Berlin (dpa) - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland erhofft sich vom Papstbesuch Anstöße für ein besseres Miteinander von Protestanten und Katholiken. Nikolaus Schneider sagte der dpa, die Zukunft sei ökumenisch. Alles was man zusammen tun könne, sollte man auch zusammen tun. Zwar werde der Papst die Stolpersteine zwischen der evangelischen und katholischen Kirche wie etwa die Diskussion um das gemeinsame Abendmahl nicht gleich aus dem Weg räumen können. Aber Hinweise erwarte er schon.

Kirchen / Papstbesuch
20.09.2011 · 04:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen