News
 

Eiskunstlauf-WM in Tokio verschoben

Tokio (dpa) - Wegen des schweren Erdbebens in Japan und seiner Folgen hat die Internationale Eislauf-Union die Eiskunstlauf- Weltmeisterschaften in Tokio Ende März zunächst verschoben. Zu einer definitiven Absage der Titelkämpfe in Asien oder einer Verlegung in ein anderes Land konnte sich der Verband aber nicht durchringen. Angesichts des unendlichen Leides der Betroffenen in Japan könne man so eine Veranstaltung nicht einfach in ein anderes Land geben, , sagte ISU-Eventmanager Peter Krick der dpa.

Inland / Eiskunstlauf / WM / Erdbeben / Japan
14.03.2011 · 14:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen