News
 

Eisige Temperaturen: Elbe bei Magdeburg zugefroren

Magdeburg (dts) - Nach einer Woche mit eisigen Temperaturen ist die Elbe bei Magdeburg zugefroren. Wie die Wasserschutzpolizei am Sonntag mitteilte, können von der Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt keine Schiffe mehr Richtung Norden fahren. Eisschollen hätten sich inzwischen soweit zusammengeschoben, dass der Fluss durchgängig bis Hamburg gesperrt wurde.

Zudem ist auch der Elbe-Havel-Kanal von der Schleuse Hohenwarthe bis ins brandenburgische Wusterwitz gesperrt. In Süddeutschland wurde unterdessen in der Nacht zum Sonntag ein neuer Kälterekord verzeichnet. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, fiel das Thermometer in Oberstdorf im Oberallgäu auf minus 28 Grad. Bislang sind in Europa aufgrund der sibirischen Kälte bereits mehr als 280 Menschen ums Leben gekommen.
DEU / Wetter / Schifffahrt
05.02.2012 · 14:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen