Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Eishockeylegende Xaver Unsinn gestorben

Füssen (dpa) - Eishockeylegende Xaver Unsinn ist tot. Der langjährige Bundestrainer starb im Alter von 82 Jahren. Zwischen 1975 und 1977 sowie 1982 und 1990 coachte Unsinn die DEB-Auswahl, bevor er aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegen musste. Sein größter Erfolg als Trainer war der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Innsbruck 1976. DEB-Präsident Uwe Harnos würdigte den als «Mister Eishockei» bekanntgewordenen Unsinn mit den Worten, sein Wirken sei in alle Richtungen nachhaltig gewesen.

Eishockey / DEB / Unsinn
05.01.2012 · 14:29 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen