News
 

Eishockey: Deutschland unterliegt Russland im Kampf um das Viertelfinale

Stockholm (dts) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat in Stockholm gegen die favorisierten Russen kurz vor dem Einzug in das Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Jakob Kölliker verlor am Dienstag gegen den Rekordweltmeister 0:2 (0:1, 0:0, 0:1), zeigte sich im dritten Turnierspiel in Stockholm aber sichtlich verbessert. In der Folge brachte Deutschland viele Scheiben auf das Tor von Semyon Varlamov (Colorado Avalanche) und tauchte nach Puckeroberungen in der neutralen Zone immer wieder gefährlich im gegnerischen Drittel auf.

"Wir haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht", so Philip Gogulla von den Kölner Haien. Der Mannheimer Nikolai Goc sagte: "Das Scheibenglück hatten heute die Russen." Die Deutschen zeigten sich vor knapp 3.000 Zuschauern deutlich engagierter in den Zweikämpfen und phasenweise zielstrebiger im Angriff. Jedoch konnte das Team mit Weltklassespielern von Coach Zinetula Biljaletdinow dank der Treffer von Nikolai Scherdew (20. Minute) und Alexej Tereschenko (51.) das Spiel für sich gewinnen.
Schweden / Eishockey
09.05.2012 · 07:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen