News
 

Eiseskälte fordert in Europa mehr als 300 Todesopfer

Berlin (dpa) - Rekordkälte im Nordosten Deutschlands, Hunderte Tote in Osteuropa und Packeis auf den Flüssen - der Eiswinter 2012 wird immer bedrohlicher. In Deutschland wurden in der vergangenen Nacht neue Tiefstwerte gemessen - dieser werden nach Erwartungen der Meteorologen wahrscheinlich nicht mehr übertroffen. Bisher kamen europaweit mehr als 300 Menschen in der Kälte ums Leben. Besonders dramatisch ist die Lage in Osteuropa. Allein in der Ukraine kostete die bittere Kälte mindestens 135 Menschen das Leben.

Wetter / Kälte
06.02.2012 · 23:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen