News
 

Eisenbahnbundesamt untersucht ICE-Vorfälle

Bonn (dpa) - Das Eisenbahnbundesamt hat mit der Untersuchung der ICE-Züge begonnen, in denen die Klimaanlagen ausgefallen waren. In einem Fall hatten neun Schüler einen Hitzekollaps erlitten. Überprüft würden die Fahrzeuge und die betrieblichen Abläufe, sagte ein Behördensprecher der dpa. Zur Untersuchung und möglichen Folgemaßnahmen konnte er noch nichts sagen. Geprüft werde auch, ob es in der Vergangenheit bereits Vorfälle wie am Wochenende gegeben habe. Die Bundespolizei ermittelt in dem Zusammenhang wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung.
Wetter / Hitze / Bahn
12.07.2010 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen