News
 

Einzelhandel: LKW-Maut lässt Preise kaum steigen

Berlin (dpa) - Die Ausdehnung der Lkw-Maut auf Bundesstraßen lässt die Preise im Einzelhandel laut Handelsverband HDE nur gering steigen. Natürlich gingen die Kosten für Speditionen und Vertrieb in die Höhe, sagte HDE-Geschäftsführer Kai Falk der Nachrichtenagentur dpa.

«Eins zu eins kann das aber nicht an die Verbraucher durchgereicht werden.» Der Wettbewerb in der Branche sei so stark, dass Preiserhöhungen nur in geringem Maße möglich seien.

Gut sieben Jahre nach ihrer Einführung auf Autobahnen gilt die Lkw-Maut von diesem Mittwoch an auch auf 1135 Kilometern des knapp 40 000 Kilometer langen Bundesstraßen-Netzes. Die Speditionsbranche geht davon aus, dass die Maut-Kosten an Handel und Industrie weitergegeben werden.

«Das wird klar eine Zusatzbelastung für den Einzelhandel», sagte Falk. Weil die Kosten nicht einfach an die Konsumenten weitergegeben werden könnten, müssten die Händler an anderer Stelle Geld einsparen. Wie hoch die Einbußen durch die Maut seien, könne aber noch nicht geschätzt werden.

Falk bezweifelte vor allem die Zielsetzung der LKW-Maut: Ein Großteil der Mehreinnahmen werde schon durch die Betriebskosten aufgefressen. «Bei den geringen Erträgen ist fraglich, ob zur Investition in das Straßennetz viel übrig bleibt.»

Verkehr / Maut / Einzelhandel
01.08.2012 · 20:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen