News
 

Einzelhandel gegen generelles Verbot der Videoüberwachung

Berlin (dpa) - Der deutsche Einzelhandel kritisiert das geplante Verbot für verdeckte Videoüberwachung in Unternehmen. So könne eine Überwachung beispielsweise von Lagerräumen ohne Wissen der Beschäftigten sinnvoll sein, sagte Thomas Bade vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels, dem Radiosender MDR Info. Das Bundeskabinett will heute einen Gesetzentwurf zum Datenschutz für Arbeitnehmer beschließen. Beschäftigte sollen damit besser gegen Überwachung und Bespitzelung am Arbeitsplatz geschützt werden.

Datenschutz / Arbeit / Kabinett
25.08.2010 · 06:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen