News
 

Einwohner von Rockhampton trotzen Hochwasser

Sydney (dpa) - Das Hochwasser im australischen Rockhampton steigt und steht teils mehr als einen Meter hoch in den Straßen - trotzdem wollen die Einwohner ihre Häuser nicht verlassen. Nach Angaben des Bürgermeisters verbrachten nur 70 der 75 000 Einwohner die Nacht in einer Notunterkunft. Er schätzte, dass weitere 500 vorübergehend bei Freunden und Verwandten wohnen. Die meisten Menschen fürchten Plünderungen, wenn sie ihre Häuser verlassen. Heftige Regenfälle über Weihnachten haben den halben Bundesstaat Queensland unter Wasser gesetzt. Rund 200 000 Menschen sind betroffen.

Wetter / Unwetter / Australien
04.01.2011 · 04:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen