News
 

Einigung zu Schweinegrippe-Impfung erzielt

Weimar (dpa) - Die deutschen Gesundheitsminister haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen bei der Schweinegrippe-Impfung geeinigt. Das berichtet der Radiosender Antenne Thüringen unter Berufung auf das Thüringer Gesundheitsministerium. Demnach woll die Bundesländer ihre Impfstoffe gleichzeitig bestellen und sich auch darüber abstimmen, welche Personengruppen geimpft werden. Vorerst wollten die Länder aber eine Verordnung des Bundes abwarten, nach der die gesetzlichen Krankenkassen die Impfkosten ab Herbst übernehmen sollten.
Gesundheit / Grippe
14.07.2009 · 16:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen