News
 

Einigung im Tarifstreit: 6,3 Prozent mehr Lohn in zwei Jahren

Potsdam (dts) - Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst haben Arbeitgeber und Gewerkschaften eine Einigung erzielt. Das teilte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) als Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite mit. Die rund zwei Millionen Beschäftigten in den Kommunen und beim Bund erhalten demnach in den nächsten zwei Jahren stufenweise 6,3 Prozent mehr Lohn.

Die erste Anhebung von 3,5 Prozent soll rückwirkend zum 1. März erfolgen. Um weitere 1,4 Prozent steigen die Löhne dann noch einmal im Januar und August 2013. Der Einigung ging ein 40-stündiger Verhandlungsmarathon voraus. Zuletzt stimmte am Samstagmorgen die Bundestarifkommissionen der Gewerkschaften der Einigung mit knapper Mehrheit zu. "Das war kein Marathon, sondern ein Ironman", erklärte Friedrich.
DEU / Arbeitsmarkt / Proteste
31.03.2012 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen