News
 

Einigung auf härteres Vorgehen gegen Steuerbetrüger

Berlin (dpa) - Steuerbetrüger kommen bei einer Selbstanzeige nicht mehr so einfach ohne Strafe davon. Sie müssen sich auf noch höhere Hürden einstellen als bisher von der Koalition geplant. In schweren Fällen müssen reuige Steuerhinterzieher bei einer Selbstanzeige künftig einen Zuschlag von fünf Prozent auf den hinterzogenen Betrag entrichten. Auf diesen Kompromiss verständigten sich die Finanzexperten von Union und FDP in Berlin. Die Extraabgabe soll bei Schwarzgeld von mehr als 50 000 Euro fällig werden.

Steuern / Kriminalität / Bundestag
25.02.2011 · 15:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen