News
 

Einheitsfeier mit Silly-Konzert beendet

Bremen (dpa) - Mit dem Konzert der DDR-Kultrocker Silly ist am Sonntagabend die zentrale Feier zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in Bremen zu Ende gegangen.

Bundespräsident Christian Wulff, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Vertreter von Bundestag und Bundesrat sowie Gäste aus dem Ausland hatten das Jubiläum zuvor mit einem Gottesdienst und einem Festakt gefeiert. Die Festmeile in der Überseestadt zog am Wochenende etwa 350 000 Besucher an. Dort präsentierten sich die Bundesländer und die Verfassungsorgane in zahlreichen Zelten. Auf mehreren Bühnen traten Bands auf, darunter Popsängerin Nena und Stargeiger David Garrett.

Geschichte / Einheit
03.10.2010 · 22:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen