News
 

Einhaltung von Landminen-Abkommen auf dem Prüfstand

Phnom Penh (dpa) - Über die Vernichtung von Landminen diskutieren ab morgen in Kambodscha mehr als 1000 Diplomaten, Aktivisten und Hilfsorganisationen. In der Hauptstadt Phnom Penh beginnt die Konferenz der Vertragsstaaten des Ottawa-Abkommens. Es ist seit 1999 in Kraft und verbietet Einsatz, Produktion und Handel mit Anti-Personen-Minen. Unterzeichner müssen ihre Bestände vernichten. Kambodscha gehört zu dem weltweit am schlimmsten von Landminen betroffenen Ländern.

Waffen / International / Kambodscha
27.11.2011 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen