News
 

Einfrieren von Benzinpreis - CSU kritisiert Vorschlag von Hollande

Berlin (dts) - In der CSU regt sich Kritik am Vorschlag des designierten französischen Präsidenten François Hollande, die Benzinpreise für 3 Monate einzufrieren. Der CSU-Bundestagsabgeordnete, Verkehrspolitiker und stellvertretende Vorsitzende der Unionsarbeitnehmergruppe Karl Holmeier sagte der "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe): "Der Vorschlag von François Hollande ist ökonomischer und finanzpolitischer Irrsinn. Damit erteilt der künftige Präsident den Mineralölkonzernen einen Freibrief. Sie können die Preise nach Belieben erhöhen, der Staat muss sie drei Monate lang ausgleichen und zahlt am Ende die Zeche."

Für Deutschland sei dieser Vorschlag auch gänzlich ungeeignet. "Wir brauchen kein 3-Monats-Konjunkturprogramm zur Ankurbelung der Kaufkraft. Wir brauchen dauerhaft stabile Benzinpreise", so Holmeier.
DEU / Frankreich / Straßenverkehr / Parteien / Weltpolitik
10.05.2012 · 00:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen