News
 

Einer der vier eingeschlossenen Bergmänner ist tot

London (dpa) - Einer der vier seit Donnerstag eingeschlossenen Bergmänner in Wales ist tot. Das sagte ein Polizeisprecher. Die Rettungsaktion für die anderen drei Kumpels im Bergwerk Gleision nahe Cilybebyll gehe weiter. Es gebe Hoffnung. Die Leiche habe bislang weder geborgen noch identifiziert werden können. Ein Wassereinbruch in der kleinen Kohlegrube hatte zunächst sieben Bergleuten den Weg versperrt. Drei Männer konnten jedoch noch gerettet werden. Vier blieben in der Grube gefangen. Die Rettungskräfte gingen davon aus, dass die Sauerstoffzufuhr in 90 Metern Tiefe ausreichend sei.

Bergbau / Unfälle / Großbritannien
16.09.2011 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen