News
 

Einenkel befürchtet Schließung deutscher Opel-Werke

Bochum (dpa) - Der Bochumer Opel-Betriebsrat befürchtet, dass ohne Staatshilfen drei deutsche Werke des Autobauers geschlossen werden. Der ursprüngliche Plan von General Motors, die Werke Bochum, Eisenach und Kaiserslautern zu schließen, könne ohne die staatlichen Hilfen wieder zum Tragen kommen. Das sagte Betriebsratschef Rainer Einenkel der dpa. Nach Informationen aus Regierungskreisen lehnt das unabhängige Beratergremium für Wirtschaftsminister Rainer Brüderle staatliche Hilfen für Opel ab. Die GM-Tochter Opel will zur Sanierung eine Bund-Länder-Bürgschaft in Höhe von 1,1 Milliarden Euro.
Auto / Opel
01.06.2010 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen