quasar bonus
 
News
 

Eine der Attentäterinnen von Moskau identifiziert

Moskau (dts) - Eine der beiden Frauen, die sich am Montag in der Moskauer Metro in die Luft gesprengt hatten, ist identifiziert worden. Wie die Nachrichtenagentur Ria Nowosti unter Berufung auf russische Sicherheitskreise berichtet, stamme die Attentäterin aus der Teilrepublik Dagestan. Die Frau hatte ihre Sprengstoffweste in der U-Bahn-Haltestelle "Park Kultury" gezündet. Bei dem Bombenanschlag in Moskau wurden insgesamt 39 Menschen getötet und viele weitere verletzt. Inzwischen hat der tschetschenische Extremistenführer Doku Umarow erklärt, hinter den Angriffen zu stehen. Gestern und heute kam es in Dagestan im Nordkaukasus zu erneuten Anschlägen. Der gestrige Doppelanschlag forderte zwölf Tote, heute starben mindestens zwei Menschen.
Russland / Kriminalität / Gewalt / Terrorismus
01.04.2010 · 14:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen