KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Einbetonierte Leiche - Mann hatte Stieftochter geschwängert

Essen (dpa) - Der Fund einer einbetonierten Frauenleiche im Ruhrgebiet hat ein grausames Familiendrama ans Licht gebracht. Unter Mordverdacht stehen der Halbbruder sowie der Stiefvater des Opfers - dieser soll die 23-Jährige sexuell missbraucht und auch ihr Kind gezeugt haben. Unklar ist noch, ob die junge Mutter tot oder lebendig in das Erdloch in einem Essener Kleingarten geworfen und mit Beton übergossen wurde. Das Opfer hatte bereits vor einem Jahr Hilfe gesucht und ihren Stiefvater wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt. Am vergangenen Dienstag war sie dann spurlos verschwunden.

Kriminalität
20.02.2014 · 12:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen