News
 

Ein Überlebender des Yemenia-Air-Absturzes offenbar gerettet

Moroni (dts) - Ein Überlebender des Yemenia-Air-Absturzes ist offenbar aus dem Indischen Ozean vor den Komoren gerettet worden. Wie der arabische Nachrichtensender "Al Arabiya" mitteilte, sei unklar ob es sich dabei um eine Frau oder einen Mann handele und welche Herkunft die gerettete Person habe. Andere Medien berichten, dass es sich bei der geretteten Person um ein Kleinkind handeln soll. Drei Leichen sollen bisher aus dem Meer geborgen worden sein. Der französische Verkehrsminister Dominique Bussereau sagte dem Fernsehsender "i-Tele", dass der Airbus vom Typ A310 im Jahr 2007 von der zivilen Luftfahrtbehörde Frankreichs überprüft worden sei und dass dabei "eine große Anzahl an Fehlern" entdeckt worden war. Das mit 142 Passagieren und elf Crewmitgliedern besetzte Flugzeug war in der Nacht aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Landung auf den Komoren ins Meer gestürzt.
Komoren / Frankreich / Flugverkehr / Flugzeugabsturz
30.06.2009 · 12:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen