News
 

Ein Toter und 29 Verletzte nach schwerem Busunglück in Russland

Moskau (dts) - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Süden Russlands ist heute Morgen ein Mensch ums Leben gekommen, 29 weitere Personen wurden verletzt. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur "Itar-Tass". Demnach war in der Region Krasnodar im Kaukasusvorland aus bisher ungeklärter Ursache ein Lkw mit einem Bus mit 66 Passagieren an Bord kollidiert. Der Lkw-Fahrer sei bei dem Zusammenprall sofort getötet worden. Unter den Verletzten sollen sich nach Angaben der Behörden auch zwei Kinder befinden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.
Russland / Verkehrsunfall
07.08.2009 · 09:48 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen