News
 

Ein Toter nach Fährunglück in Zentralchina

Changsa (dts) - In Yongzhou in der zentralchinesischen Provinz Hunan ist heute bei einem Fährunglück eine Person getötet worden. Sechs weitere Menschen werden noch vermisst. Wie die chinesische Nachrichtenagentur "Xinhua" berichtet, sei die Fähre mit 38 Personen an Bord aufgrund der starken Strömung gekentert. In den vergangenen Tagen war es in der Region zu extrem starken Niederschlägen gekommen, wodurch die Flüsse angestiegen waren. Laut Angaben der Rettungskräfte dauern die Sucharbeiten noch an.
China / Schiffsverkehr / Unglück
03.07.2009 · 10:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen