News
 

Ein Toter bei Massenkarambolage auf A57

Dormagen (dpa) - Rauch von brennenden Plastikrohren hat in der Nacht auf der Autobahn 57 bei Dormagen in Nordrhein-Westfalen zu einer Massenkarambolage geführt. Dabei kam nach Polizeiangaben ein Mensch ums Leben. Sechs weitere wurden verletzt, zwei davon schwer. Bei dem Unfall auf einer Brücke seien sieben Lastwagen und 15 Autos ineinander gekracht, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Autobahn wurde voll gesperrt. Die Brücke ist laut Experten einsturzgefährdet und muss eventuell sogar abgerissen werden. Unbekannte sollen unter der Autobahnbrücke Plastikrohre in Brand gesetzt haben.

Unfälle / Verkehr / Kriminalität
14.02.2012 · 06:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen