News
 

Ein Toter bei Explosion auf deutschem Containerschiff

Buxtehude (dts) - Bei einer Explosion auf dem deutschen Containerschiff "MSC Flaminia" ist ein Seemann ums Leben gekommen. Wie die Reederei NSB am Montag mitteilte, befand sich das Schiff zum Zeitpunkt der Explosion auf dem Atlantik, wo es jetzt ohne Besatzung treibt. Die Ursache für das Unglück ist noch ungeklärt.

Am Samstag war in einer Ladeluke Feuer ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten kam es zu der Explosion. Am Dienstagabend sollen erste Ergebnisse zum Unfallhergang präsentiert werden, wenn ein Löschschlepper das Schiff erreicht hat. Neben dem einen toten Seemann werde noch ein anderes Besatzungsmitglied vermisst. Die restliche Besatzung, die zum Teil schwer verletzt wurde, befindet sich in einem Krankenhaus auf den Azoren oder an Bord eines Öltankers auf dem Weg nach Großbritannien.
DEU / Schifffahrt / Unglücke
16.07.2012 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen