News
 

Ein in der Arktis schmilzt schneller als angenommen

Hamburg (dpa) - Das Eis in der Arktis schmilzt wegen der globalen Erwärmung schneller als vermutet. Das haben neue Klimasimulationen ergeben, die in Hamburg vom Max-Planck-Institut für Meteorologie und dem Klimarechenzentrum vorgestellt wurden. Wenn die Erderwärmung unter zwei Grad Celsius bleibt, geht das Meereis zwar noch weiter zurück, aber nicht völlig weg. Bei einem starken Anstieg der Treibhausgase werde es aber eine extreme Abnahme des Sommermeereises geben. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts sei es dann völlig weg.

Wissenschaft / Umwelt / Klima
23.02.2012 · 14:03 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen