News
 

Eil+++ Zehn Zivilisten bei Afghanistan-Offensive getötet

Kabul (dpa) - Bei der Militäroffensive gegen die Taliban in der südafghanischen Provinz Helmand sind zehn Zivilisten getötet worden. Eine Rakete habe das Haus von Unbeteiligten in der Distrikthauptstadt Mardscha getroffen, teilte das Präsidentenamt mit. Mehrere weitere Zivilisten seien verletzt worden. Unklar blieb zunächst, ob Soldaten oder Aufständische die Rakete abfeuerten. Der afghanische Präsident Hamid Karsai hatte die Soldaten zu Beginn der Offensive gestern dazu aufgerufen, die Zivilbevölkerung zu schützen.
Konflikte / Afghanistan
14.02.2010 · 15:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen