News
 

Eil +++ Wulff sagt Besuch des ThyssenKrupp-Werks in Rio ab

São Paulo (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat einen für heute geplanten Besuch des ThyssenKrupp-Stahlwerks in Rio de Janeiro abgesagt. Er begründete das in São Paulo mit den «umfangreichen Umstrukturierungen im ThyssenKrupp-Konzern, mit noch nicht absehbaren Auswirkungen». Deutschlands größter Stahlkonzern will sich durch den Umbau von fast einem Viertel seines Umsatzes und rund 35 000 seiner weltweit 177 000 Mitarbeiter trennen.

International / Bundespräsident / Lateinamerika
07.05.2011 · 01:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen