News
 

Eil +++ Rund 40 Tote nach Fußballspiel in Ägypten

Port Said/Kairo (dpa) - Bei Krawallen nach einem Fußballspiel in Nordägypten sind mindestens 40 Menschen getötet und mehr als 100 verletzt worden. Die Ausschreitungen begannen nach Angaben des Staatsfernsehens nach einem Fußballspiel zwischen den ägyptischen Teams Al-Ahli und Al-Masri in der Stadt Port Said. In einem Stadion in Kairo brach derweil ein Feuer aus, nachdem das dortige Fußballspiel als Reaktion auf die Ereignisse abgebrochen wurde.

Unruhen / Ägypten
01.02.2012 · 20:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen