News
 

Eil +++ Regierungskreise: GM vertagt Opel-Entscheidung

Berlin (dpa) - Im Bieterkampf um Opel hat der US-Autokonzern General Motors seine Entscheidung erneut vertagt. Wie die dpa am Abend aus Regierungskreisen in Berlin erfuhr, habe sich der GM- Verwaltungsrat nicht auf einen Bieter festgelegt. Diese Verzögerung sei bedauerlich. Anfang kommender Woche würden die Gespräche mit GM fortgesetzt, hieß es. Bund und Länder hatten sich massiv für den Zulieferer Magna als Opel- Käufer eingesetzt. Zweiter Bieter ist der Finanzinvestor RHJI.
Auto / Opel
21.08.2009 · 22:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen