News
 

Eil +++ Reaktormantel in Block 3 womöglich beschädigt

Tokio (dpa) - Die Lage im Atomkraftwerk Fukushima spitzt sich dramatisch zu. Der innere Reaktormantel von Block 3 könnte beschädigt sein. Das sagte Regierungssprecher Yukio Edano. Endgültige Klarheit gebe es darüber aber nicht. Die Strahlung im Reaktor 3 sei so hoch, dass Mitarbeiter des Atomkraftwerks das Gelände derzeit nicht betreten könnten. Es gebe keine Pläne, die Evakuierungszone rund um das Atomkraftwerk Fukushima auszuweiten, so Edano. Aktuell gilt ein 30-Kilometer-Radius. Anwohner, die diese Zone noch nicht verlassen haben, sollen Türen und Fenster geschlossen halten.

Atom / Japan
16.03.2011 · 03:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen