News
 

Eil +++ Polizei: Deutlich weniger Tote bei Anschlägen

Oslo (dpa) - Nach Polizeiangaben sind bei den Anschlägen in Norwegen insgesamt 76 Menschen ums Leben gekommen - 8 bei dem Bombenanschlag in Oslo und 68 auf der Insel. Das teilte ein Polizeisprecher in Oslo mit. Die Zahl war bisher mit 93 angegeben.

Ein Polizeisprecher begründete den großen Unterschied mit der «sehr schwierigen Ermittlungslage» nach der Bombenexplosion in Oslo und dem Massaker auf der Insel Utøya. Das gelte vor allem für die Suche nach Toten, Vermissten und Überlebenden auf der kleinen Insel und im Tyrifjord.

Auf der Insel westlich von Oslo wird weiter nach Vermissten gesucht, hieß es. Je nach dem Ergebnis könnten sich die Zahlen noch ändern.

Die Polizei forderte die Bevölkerung auf, die nach dem Bombenanschlag zeitweise gesperrte Osloer Innenstadt wieder normal zu nutzen. Man werde aber noch lange brauchen, um die stark beschädigten Gebäude des Regierungsviertels genau zu untersuchen. Es gebe «keine Garantien für hundertprozentige Sicherheit», aber man müsse auch Vertrauen in die Zukunft zeigen.

Terrorismus / Kriminalität / Norwegen
25.07.2011 · 17:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen