News
 

Eil+++ Lokführer starten zweite Warnstreikwelle

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lokführer haben ihre zweite Streikwelle gestartet. Wie bereits am Dienstag sollen die Deutsche Bahn AG und ihre sechs größten privaten Konkurrenten flächendeckend bestreikt werden, wie GDL-Sprecher Stefan Mousiol am Morgen erklärte. Geplant ist ein Ausstand über drei Stunden, er ist damit eine Stunde länger als vor drei Tagen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer will mit den Aktionen ein besseres Angebot der Arbeitgeber erzwingen und einen flächendeckenden Tarifvertrag durchsetzen.

Tarife / Verkehr / Bahn
25.02.2011 · 08:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen