News
 

Eil +++ Japans Premier spricht nicht von Kernschmelze

Tokio (dpa) - Japans Premierminister Naoto Kan befürchtet nach der Explosion im Atomkraftwerk Fukushima keinen größeren Austritt von Radioaktivität. Er äußerte sich besorgt über die Lage nach dem Atomunfall, von einer Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima sprach er allerdings nicht. Die Explosion vom Nachmittag werde zu keinem größeren radioaktiven Leck führen, sagte anschließend ein Regierungssprecher.

Erdbeben / Atom / Japan
12.03.2011 · 13:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen