News
 

Eil +++ Jackson-Arzt in Los Angeles schuldig gesprochen

Los Angeles (dpa) - Der frühere Leibarzt von Sänger Michael Jackson ist wegen fahrlässiger Tötung für schuldig befunden worden. Die Geschworenen gaben ihr Urteil in Los Angeles bekannt. Dem 58-jährigen Conrad Murray drohen nun bis zu vier Jahre Haft. Das Strafmaß sollte später verkündet werden. Jackson war im Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol im Mix mit anderen Medikamenten gestorben.

Kriminalität / Prozesse / Musik / Jackson / USA
07.11.2011 · 22:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen