News
 

Eil+++ Bundesbank-Präsident: Habe Merkel Verschwiegenheit zugesagt

Wien (dpa) - Bundesbankpräsident Axel Weber lässt seine berufliche Zukunft weiterhin offen. Er habe mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen und ihr zugesagt, dass er sich dazu zunächst nicht äußern werde, sagte Weber in Wien. Alle Entscheidungen, die notwendig seien, würden demnach in enger Abstimmung getroffen. Zuvor hatte es Meldungen gegeben, Weber wolle noch heute das Rätsel um seine künftigen Aufgaben lösen. Gestern hatten Berichte über einen Wechsel Webers zur Deutschen Bank für Wirbel gesorgt. Der 53-Jährige war immer wieder als möglicher neuer EZB-Präsident gehandelt worden.

Bundesbank / Personalien
10.02.2011 · 13:38 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen