News
 

Eil +++ 50 Opfer bei Selbstmordanschlag in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul 50 Menschen getötet oder verletzt worden. Ziel des Anschlags waren schiitische Gläubige. Mehr als 50 Menschen seien in verschiedene Krankenhäuser der Stadt eingeliefert worden, viele davon seien tot, teilte das Gesundheitsministerium mit. Hunderte Schiiten waren zum Aschura-Fest im Stadtzentrum zusammengekommen. Mit dem Aschura-Fest gedenken schiitische Muslime ihres Märtyrers Hussein, eines Enkels des Propheten Mohammed.

Konflikte / Afghanistan
06.12.2011 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen