News
 

Eigenes Kind erschlagen? Vater schweigt

Karlsruhe (dpa) - Weil er seinen Sohn heimtückisch ermordet haben soll, steht ein 43 Jahre alter Mann seit heute vor dem Karlsruher Landgericht. Laut Anklage hat er das sechsjährige Kind aus Rache an seiner Frau in seine Wohnung gelockt und ihm dann den Schädel eingeschlagen. Danach habe er dem noch lebenden Jungen den Mund mit Klebeband zugeklebt und versucht, ihm mit einem Bohrer Kopf und Stirn zu durchbohren. Zu der grausigen Tat äußerte sich der aus Vietnam stammende Mann nicht. «Ich habe von dem Ganzen keine Ahnung mehr», ließ er über seinen Dolmetscher wissen.

Prozesse / Kriminalität
02.11.2011 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen