News
 

Eierwürfe und Scharmützel bei Occupy-Protest gegen Napolitano

Bologna (dpa) - Anhänger der Occupy-Bewegung haben gegen einen Besuch von Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano in Bologna protestiert. Aus einer Menge von 150 Studenten flogen Eier auf Polizisten. Im Gerangel sind zwei Studenten verletzt worden. Aus einem zweiten Protestzug heraus flogen volle Müllsäcke. Die Demonstranten werfen Napolitano vor, Mario Monti als Regierungschef eingesetzt zu haben. Monti versucht, Italien mit einem harten Sparkurs und Steuererhöhungen zu sanieren. Kritiker nennen Montis Kabinett «Regierung der Banken».

Demonstrationen / Präsident / Italien
30.01.2012 · 14:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen