News
 

Eierwürfe und Proteste bei Merkel-Rede

Oldenburg (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einer Zusammenarbeit zwischen der SPD und der Linken gewarnt. Vor rund 4500 Zuhörern hielt sie ihre Rede in Oldenburg. Die Veranstaltung wurde von zahlreichen Protestrufen Autonomer begleitet. Sie forderten «Weg mit Hartz 4» und «Mindestlohn 10 Euro». Am Ende des Auftritts flogen Eier auf die Bühne. Milchbauern protestierten außerdem gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Auf Transparenten forderten sie faire Preise für Milch.
Bundestag / Wahlen / CDU
04.09.2009 · 19:58 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen