News
 

Ehemaliges Mitglied von Manson-Sekte erhält keine Bewährung

Los Angeles (dts) - Das ehemalige Mitglied der Sekte von Charles Manson, Susan Atkins, erhält keine Bewährung. Wie CNN unter Berufung auf die zuständigen Behörden berichtet, leidet die heute 61-jährige an einem unheilbaren Gehirntumor. Die Ärzte prognostizieren, dass Atkins nur noch wenige Monate zu leben hat. Atkins hatte im Jahr 1969 in Los Angeles zusammen mit weiteren Mitgliedern der Manson-Sekte sieben Menschen brutal ermordet, darunter auch die damals hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate. Atkins wurde im März 1971 zunächst zum Tode verurteilt. Durch die zeitweilige Abschaffung der Todesstrafe im Jahr 1972 wurde die Todesstrafe dann in eine lebenslange Haftstrafe umgewandelt. Im Jahr 2008 wurde der letzte Entlassungsantrag von Atkins abgelehnt. Die nächste Anhörung wurde auf 2012 festgesetzt, so eine Sprecherin des kalifornischen Gerichts.
USA / Kriminalität / Mord
03.09.2009 · 10:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!