News
 

Ehemaliger Kanzler Kohl für Menschenwürde ausgezeichnet

Berlin (dts) - Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) ist in Berlin mit dem "Roland Berger Preis für Menschenwürde" ausgezeichnet worden. Dabei nahm Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) den Preis stellvertretend für Kohl entgegen, der aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnte. Helmut Kohl erhält die Auszeichnung laut dem Komitee "für sein historisches politisches Lebenswerk, das seinen Höhepunkt gefunden hat in der Vertiefung der europäischen Integration und der Wiedervereinigung Deutschlands sowie in dessen Eingliederung in das vereinigte Europa und das westliche Bündnissystem". "Für Helmut Kohl war die deutsche Einheit nie Utopie", sagte der Gründer und Vorsitzende des Kuratoriums, Roland Berger, in seinem Grußwort zur Preisverleihung. "Sie war ihm immer eine Lebensaufgabe." Der Preis ist mit einer Million Euro dotiert und wird durch den Bundespräsidenten Horst Köhler überreicht.
DEU / Auszeichnungen
26.04.2010 · 22:13 Uhr
[10 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen